Analyse vegetatives Nervensystem

Das vegetative Nervensystem (VNS) ist die oberste Schaltzentrale des Körpers für die Steuerung und Regulierung der Organe und Organsysteme. Sämtliche Vitalfunktionen im Körper wie Herz-Kreislauf, Atmung, Blutdruck, Immunsystem usw. werden durch das VNS reguliert.

Regulation bedeutet die ständige und situationsabhängige Anpassung aller Körperfunktionen durch das VNS. Es ist die Schaltzentrale, die die Funktion der Organe in Spannung oder Entspannung versetzt (Spannung = Herz schlägt schneller, Entspannung = Herz schlägt langsamer).

Ein unerkannter Defekt in dieser Steuerzentrale führt zu Funktionsstörungen der Organe und Organsysteme. Es gibt keine Diagnostik, die früher auf beginnende organische Störungen hinweist als die VNS-Analyse. Dabei wird der Zustand der beiden Hauptnerven des VNS (Sympathikus/Spannungsnerv und Parasympathikus/Entspannungsnerv) gemessen.

Die VNS-Analyse ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode, nebenwirkungsfrei und rasch durchführbar durch eine Messung des Herzschlages über einen Brustgurt und ideal für Prävention, Risikodiagnostik, Streßbelastungsdiagnostik und zur Therapiekontrolle.

Sprechstunden

Sprechstunden

Akut

Montag 8-9:30 und 15-15:30
Dienstag 8-9:30 und 15-15:30
Mittwoch 8-9:30
Donnerstag 8-9:30 und 15:30-16
Freitag 8-9:30

Im Notfall

Mit Termin

Montag 7:30-12 und 15-18
Dienstag 8-12 und 15-18
Mittwoch 8-12
Donnerstag 8-12 und 16-19
Freitag 8-12

und nach Vereinbarung